Produktives Lernen

Seit dem Schuljahr 2008/2009 werden an der 3. Regionalen Schule jeweils 2 Klassen aus dem Bereich "Produktives Lernen" geführt. In diesen Klassen lernen 12 - 16 Schüler/innen. Jeweils zwei Pädagoginnen unserer Schule begleiten eine Schülergruppe. In einem Zusatzstudium qualifizieren sie sich für diese Bildungsform.
Produktives Lernen ist ein Bildungsweg, der das traditionelle schulische Lernen der allgemein bildenden Schule in den letzten Schuljahren ersetzt. Das Schuljahr beginnt mit einer sechswöchigen Orientierungsphase. Drei Tage in der Woche lernen die Schüler/innen an selbst gewählten Praxisplätzen in Betrieben und Organisationen. An zwei Tagen findet der Unterricht in der Schule statt. Das Schuljahr ist in Trimester aufgeteilt. In jedem Trimester wird ein anderer Praxislernort gewählt.
Die Schüler/innen erwerben einen vollgültigen Schulabschluss, der ihnen die Fähigkeit zur Teilnahme am gesellschaftlichem Leben und zu einer beruflichen Ausbildung bescheinigt. Es können folgende Schulabschlüsse erreicht werden:
- Berufsreife
- Berufsreife mit Leistungsfeststellung
- Mittlere Reife.
Dabei nehmen die Schüler/innen an den jeweiligen zentralen Prüfungen teil.
Falls Sie sich für diese Bildungsform interessieren und weitere Informationen wünschen, setzen Sie sich mit unserer Schulleitung in Verbindung.